Männergesangverein Harmonie

Vilshofen a.d.Donau

Wir über uns

Als Staat, Wirtschaft und Gesellschaft in Deutschland noch von den Folgen des Ersten Weltkrieges schwer gezeichnet waren, entschlossen sich ein paar mutige, geselligkeitliebende Bürger im niederbayerischen Vilshofen an der Donau unter Federführung des Baumeisters Karl Meister Anfang der 1920er Jahre neben der schon lange existierenden Liedertafel einen zweiten Gesangverein ins Leben zu
rufen. Was zunächst nur als loser Zusammenschluss von sangesfreudigen Männern gedacht war, entwickelte sich im Laufe der Jahre zu einer festen Institution in der kleinen Dreiflüssestadt. Während der bedrückenden Jahre der NS-Zeit und des Zweiten Weltkrieges hatte man die Sangesaktivitäten für 10 Jahre eingestellt, um dann 1949 unter Leitung von Karl Meister einen vielversprechenden Neustart zu wagen. Zu dieser Zeit trat auch bereits der heutige Ehrenvorsitzende Max Schönhofer dem Verein bei.
In den folgenden Jahrzehnten fanden die Aktivitäten der nun offiziell als Männergesangverein Harmonie bekannten Chorgemeinschaft regen Zuspruch sowohl bei interessierten Sängern als auch in der Öffentlichkeit, so dass man sich nach und nach auch über die Stadtgrenzen hinaus einen guten Ruf als anerkannter Männergesangverein erwarb, der das kulturelle und gesellschaftliche Leben in und um
Vilshofen bereichert.
So ist es uns gegenwärtig stets ein besonderes Anliegen, ältere oder zuspruchsbedürftige Menschen mit unserem Gesang zu erfreuen. Auftritte im Krankenhaus oder sozialen Einrichtungen an Weihnachten und zu Maiandachten oder die musikalische Gestaltung von Requien für verstorbene Mitglieder haben deshalb einen festen Platz in unserem jährlichen Terminkalender.

Auch wenn wir heute den allgemeinen Zeitgeist akzeptieren müssen, dass es immer schwieriger wird, jemanden, gerade jüngere Menschen, für ein Vereinsleben zu binden und speziell für den Chorgesang zu begeistern, gehören unserem Chor derzeit 31 aktive Sänger und ein professioneller Chorleiter an. Bei den Fördermitgliedern ist es uns gelungen, die Zahl der uns unterstützenden Personen über viele Jahre hinweg stabil zu halten, so dass unserem Verein immer noch insgesamt 300 Mitglieder angehören.
Heuer im Jahr 2020 kann die Harmonie auf eine 100-jährige Geschichte zurückblicken. Leider mussten die für den 10./11. Oktober geplanten Feierlichkeiten in Anbetracht der brisanten Corona-Situation auf das nächste Jahr- voraussichtlich Oktober- verschoben werden.
Gerne würden wir dem "Hundertjährigen" einmal ein weiteres Jubiläum anfügen. Dazu sind wir aber dringend auf einen sangesfreudigen Nachwuchs angewiesen.
Alle Mitglieder und Freunde des Chorgesanges werden daher gebeten, nach neuen Sängern Ausschau zu halten und sie für den Chorgesang bei der Harmonie -evtl. sich selbst- zu gewinnen.
Wichtig sind nicht vordergründig der strahlende Tenor oder Bass, besondere Routine oder tiefere Kenntnis der Notenkunde, sondern die Freude am Gesang und an der Geselligkeit. Singstunden finden jeden Dienstag -außer in der Ferienzeit- von 20-22 Uhr statt. Geprobt wird immer mit der gesamten
Anzahl der Sänger in der jeweiligen Stimmlage oder dem gesamten Chor; ein separates Vorsingen einer einzelnen Person wird überhaupt nicht praktiziert.